Bulsho

Erstes Wohnen für Flüchtlinge

In Bad Reichenhall betreibt Startklar Soziale Arbeit ein Wohnhaus für Flüchtlinge.

"Bulsho - Gesellschaft", nennen die Bewohner ihr erstes Zuhause in der Ludwigstraße in Bad Reichenhall. In zentraler Lage in der Fußgängerzone der Kurstadt hat Startklar Soziale Arbeit ein Wohnhaus angemietet. Auf zwei Stockwerken stehen insgesamt acht große, helle, frisch renovierte Zimmer mit Wohnküche, Bad und Waschraum für junge Auszubildende, Schülerinnen und Schüler sowie Familien mit Kindern bereit.

Bei der Zusammenstellung der Wohngemeinschaften, die nach Stockwerken getrennt zusammenleben, werden alle Mieter/-innen mit einbezogen und miteinander bekannt gemacht. Auch die Belegung der Zimmer wird gemeinsam besprochen.

Das Zusammenleben gestalten die Bewohnerinnen und Bewohner in Begleitung einer erfahrenen Patin aus dem Patenprojekt von Startklar. Die Patin unterstützt bei Fragen zum Wohnen, bei Behördengängen und stellt den Kontakt zu Ausbildungsstellen und Schulen her.

Im Freizeit-und Ehrenamtsbereich werden die Bewohnerinnen und Bewohner ebenfalls von einemerfahrenen Paten aus dem Patenprojekt begleitet. Gezielt wird den Bewohner/-innen der Zugang zu Sport- und Kulturvereinen und Initiativen in der Stadt Bad Reichenhall und dem Landkreis und den Ausbildungen des Kreisjugendringes vermittelt.

Es besteht weiter eine Engagementmöglichkeit für Westafrika über das Projekt „Beninoise“ von Startklar Soziale Arbeit im LADEN in Freilassing.

Darüber erhalten alle Bewohnerinnen und Bewohner die Möglichkeit an den Sprachkursen von Startklar mit Max Aicher teilzunehmen und diese mit den offiziellen Abschlussprüfungen erfolgreich zu beenden. 

Einmal im Jahr gibt es im Rahmen des Patenprojektes ein „Haustreffen“ mit allen Bewohner/-innen sowie der Patin und dem Paten. Dort wird das jährliche Hausfest besprochen. 

Die jungen Bewohner/-innen können solange im Haus wohnen, bis sie für sich eine neue Perspektive für das Wohnen im Landkreis gefunden haben. Beim Umzug in eine eigene Wohnung oder der Bildung neuer Wohngemeinschaften werden sie vom Patenprojekt unterstützt.

Für das Projekt erhält Startklar Soziale Arbeit über den Bayerischen Jugendring eine Zuwendung aus Mitterln zur Umsetzung des Kinder- und Jugendprogramms der Bayerischen Staatsregierung.  

Das Projekt "Erstes Wohnen" findet im Rahmen des Startklar-Patenprojektes statt.  

Projektleiterin
Britta Schätzel
Tel: + 49 171 897 75 63

 

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH