Mit Machen

Junge Freiwillige aus dem Mach Mit-Projekt

Junge Menschen haben sich - trotz Corona - freiwillig engagiert.

Seit vielen Jahren organisiert das Mehrgenerationenhaus KONTAKT in Freilassing das "Mach Mit"-Projekt für junge Freiwillige. Junge Menschen engagieren sich ein halbes Jahr lang, zwei bis drei Stunden pro Woche, in einer sozialen oder gemeinnützigen Einrichtung.

 

Auch in diesem Schuljahr waren wieder insgesamt 13 Schülerinnen und Schüler freiwillig tätig, darunter sechs junge Frauen der Mädchenrealschule Franz von Assisi in Freilassing und sieben Schüler/-innen der Freilassinger Mittelschule. Sie unterstützten die Jugendfeuerwehr, verschiedene Mittagsbetreuungen, die in der Stadt angeboten werden, die Stadtbücherei und den Aktivspielplatz Aquarium. Trotz Corona und der damit verbundenen Einschränkungen und der zeitweisen Schließungen der Einrichtungen haben sich die Freiwilligen bestmöglich eingebracht, Netzwerke aufgebaut, neue Berufsfelder kennengelernt und Verantwortung übernommen.

 

Für dieses Engagement w urden sie nun von der Projektleiterin Karin Niedermeyer von Startklar Soziale Arbeit Oberbayrn mit einem Zertifikat ausgezeichnet. In den abschließenden Gesprächen mit den Teilnehmer/-innen wurde nochmal deutlich, wie positiv dieses freiwillige Engagement sowohl bei den Helfer/-innen als auch den Organisatoren gesehen wird.

 

Herzlichen Dank allen, die sich freiwillig engagiert haben.

 

Ansprechpartnerin: 
Karin Niedermeyer
Tel. +49 8654 773069
E-Mail:
niedermeyer@startklar-soziale-arbeit.de  

 

Bildunterschrift: 
Aktiv für das Gemeinwohl, Schüler/-innen der Mittelschule Freilassingl: v.l. Hannes Seegert, Jugendfeuerwehr Freilassing, Oliwia Potasinska, Aktivspielplatz AQUARIUM und Anja Marijanow, Hausaufgabenbetreuung im Mehrgenerationenhaus KONTAKT.

 

 

 

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH