Über Startklar Soziale Teilhabe

EUTB® steht für Ergänzende unabhängige Teilhabe-Beratung und ist ein Beratungs-Angebot für Menschen mit (drohender) Behinderung, aber darüber hinaus auch für Menschen in deren Umfeld. Also deren Angehörige, Arbeitgeber*innen, Kolleg*innen, Helfer*innen und sonstigen Interessierten.

Unser zentrales Anliegen ist die Stärkung der Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung und von Behinderung bedrohten Menschen. So trägt die EUTB® dazu bei, die Inklusion von Menschen mit Behinderung weiter zu verbessern.

Unser Auftrag: Individuelle und barrierefreie Beratung für alle

In den letzten Jahren wurden rund 500 EUTB®-Angebote in ganz Deutschland geschaffen, die über Teilhabeleistungen informieren.

Die Beratung in der EUTB® orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen und Ressourcen jeder einzelnen Person. EUTB®-Beratende legen den Beratungsfokus auf die Anliegen der Betroffenen. Die Beratung folgt dabei unserem Leitbild und ist unter Beachtung der Regeln zur Barrierefreiheit allen Menschen zugänglich.

Wichtig ist daher auch folgendes:
Die Beratung ist immer kostenlos , auch wenn Sie mehrere Termine bei uns wahrnehmen.
Sie möchten gerne lieber anonym bleiben? Das ist für uns völlig in Ordnung. Und da Datenschutz für uns extrem wichtig ist, speichern wir bei der EUTB® Startklar keine Daten unserer Ratsuchenden - nur nach ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

Ergänzend und unabhängig – was heißt das konkret?

EUTB®-Angebote ergänzen bereits existierende Beratungsangebote von Leistungsträgern und Leistungserbringern, wie z.B. Pflegestützpunkte, sozialpsychiatrischer Dienst, Erziehungsberatung, etc.. Weder ersetzt die EUTB® deren Beratung, noch soll sie Beratungs- und Betreuungsaufgaben von diesen übernehmen.

In der EUTB® stehen allein die individuellen Wünsche für eine gelingende Teilhabe am gesellschaftlichen Leben im Vordergrund – und zwar unabhängig von den Interessen Dritter. Die EUTB® wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert und nicht durch Leistungsanbieter finanziert. Damit erfahren Ratsuchende eine besondere Stärkung im sozialrechtlichen Leistungsdreieck , da es nicht um das Vermitteln eigener Leistungen und Angebote geht, sondern einzig und allein um die Interessen der zu beratenden Person.

Unterstützt werden die EUTB®s dabei von der Fachstelle Teilhabeberatung

Hinweis:
Rechtsberatung wird in den EUTB®-Angeboten nicht durchgeführt. Auch eine Begleitung im Widerspruchs- oder Klageverfahren kann nicht geleistet werden.

Besonderheiten der Beratung in der EUTB®

Die EUTB® folgt dem Motto "Eine für alle". Ratsuchende können sich in jedem EUTB®-Angebot beraten lassen, ganz unabhängig von Wohnort oder Art der Beeinträchtigung. Auf der Seite der Fachstelle können Sie Ihre Suche filtern: ob die EUTB® wohnortnah sein oder bestimmte Schwerpunkte oder Dienste (wie z.B. Beratung in einer bestimmten Sprache, auch DGS, oder Online-Beratung) im Angebot haben soll.

Eine Besonderheit der EUTB® ist die Beratung von Betroffenen für Betroffene (Beratungsmethode des „ Peer Counseling").

In vielen EUTB®-Angeboten können Ratsuchende durch „Peers" beraten werden. „Peers" kennen die Lebenswirklichkeit durch gesellschaftliche Behinderung selbst als Betroffene oder als Angehörige von Menschen mit Behinderungen. Sie beziehen die eigenen, reflektierten Behinderungs- und Diskriminierungserfahrungen in ihre Beratung mit ein. Dadurch entsteht ein vertrauensvoller Rahmen auf Augenhöhe, in dem die Peer-Beratenden auch als Rollenvorbilder dienen.

Mehr zu unseren Beeinträchtigungen finden Sie unter unseren Schwerpunkten.

EUTB Icon Standorte

Standorte unserer Beratungsstellen

weiterlesen...
EUTB Icon Schwerpunkte

Unsere Beratungsschwerpunkte

weiterlesen...
EUTB Icon Team

Unser Berater-Team

weiterlesen...
EUTB Icon Ueber EUTB

Über die EUTB®

weiterlesen...
Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH