Mit Machen

Sexualität und digitale Medien

13. Oktober 2021 | 9 Uhr bis 16 Uhr
Veranstaltungsort: Netzwerk Töging, Werkstr. 14, 84513 Töging am Inn

INHALT/ZIELE:
Die intensive und selbstverständliche Nutzung digitaler Medien in ihrer Vielfalt beeinflusst die Entwicklung der sexuellen Identität Jugendlicher. Sie informieren sich über sexuelle Vorgänge, Geschlechterrollenbilder und Verhütung bis hin zu sexuellen Praktiken, sie testen ihre sexuelle Orientierung und sammeln sexuelle Erfahrungen auch in der virtuellen Welt. Neben hochwertigen Angeboten, die Jugendliche im Netz finden, stoßen sie dabei auch auf jugendgefährdende Inhalte und sexualisierte Gewalt.

In diesem Seminar werden Einblicke gegeben, wie Medien Einfluss auf die sexuelle Entwicklung nehmen können. Auf dieser Grundlage erfolgt eine Auseinandersetzung der Fachkräfte, zu ihrer pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, im Feld der Sexual- und Medienpädagogik.
 

METHODEN:
• Input
• Methodentraining
• Übungen

REFERENTIN
Fiona Sattler,
BA Soziale Arbeit (FH), Sexualpädagogin (in Ausbildung), langjährige Arbeitserfahrung im stationären Bereich

Anmeldeinformationen
Teilnehmer*innen:  max. 20
Teilnehmer*innenbeitrag: 120,00 €, (für Mitarbeiter*innen der Startklar-Gruppe frei)
Veranstaltungs-Nr. 2021-01-07


Anmeldung per Email >>

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH