Risikokultur in Gefährdungsfällen

Fallwerkstatt in Zusammenarbeit mit der Hochschule Landshutg
Termin: Herbst 2022
Veranstaltungsort: Hochschule Landshut, Lurzenhof 1, 84036 Landshut

INHALT/ZIELE:
Auf dem 2. Regionalen Jugendhilfetag der Hochschule Landshut, der unter dem Motto stand „Nicht locker lassen im Kinderschutz!“, wurde vereinbart, künftig gemeinsame Fallwerkstätten für Fachkräfte freier und öffentlicher Jugendhilfeträger durchzuführen. Sie sollen Lernmöglichkeiten eröffnen und dazu beitragen, achtsamer für mögliche Risiken in der Kinderschutzarbeit zu werden. Im Rahmen der Fallwerkstatt werden Risiken anhand eines Gefährdungsfalls analysiert. Risiken resultieren im Kinderschutz u.a. aus fehlendem Informationsaustausch, oberflächlicher Falldokumentation, elternfokussiertem Denken, Kontaktabbrüchen oder der Nichteinbeziehung
einzelner Familienmitglieder. Darauf aufbauend erarbeiten die Teilnehmer*innen gemeinsam die Grundlagen für einen offensiven Umgang mit Risiken im Bereich Kinderschutz.


Die Veranstaltung wird gemeinsam mit der Hochschule Landshut durchgeführt.


METHODEN:
• Fallanalyse
• Input
• Reflexion


REFERENTIN:
Mechthild Wolff, Studiengangsleitung Kinder- und Jugendhilfe an der Hochschule Landshut


Anmeldeinformationen
Veranstaltungs-Nr. 2022-01-11 | Teilnehmer*innen: max. 20
Datum: Herbst 2022
Ort: Hochschule Landshut
Am Lurzenhof 1, 84036 Landshut
Beitrag: 120 € (20 Mitarbeiter*innen freier und öffentlicher Träger)

Anmeldung per Email >>

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH