Mit Machen

Neues inklusives Angebot für Familien im Berchtesgadener Land

Startklar Oberbayern und Lebenshilfe Berchtesgadener Land arbeiten zukünftig im Bereich Hilfen zur Erziehung zusammen.


Zum 1. April 2022 gibt es für Familien, Kinder und Jugendliche im Berchtesgadener Land ein neues Angebot im Bereich Hilfen zur Erziehung, das Familien mit einem Kind mit körperlicher und/oder geistiger Beeinträchtigung unterstützt. „Die Herausforderung ein behindertes Kind zu erziehen, stellt Familien vor besondere Aufgaben, die alle Familienmitglieder betreffen und schnell an die Grenzen des Leistbaren führen können“, erklärt Silvio Gödickmeier, Geschäftsführer von Startklar Oberbayern. Darum soll das neue Angebot betroffene Familien im Erziehungsalltag entlasten und sie in einem weiteren Schritt befähigen, ihre eigenen Kompetenzen und Ressourcen auszubauen.

 

Ziel des neuen Angebotes ist es, die Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe, die beispielsweise Startklar Soziale Arbeit Oberbayern anbietet, mit den Leistungen der Behindertenhilfe, wie der Lebenshilfe Berchtesgadener Land zu verknüpfen, um die Familien kompetent und aus einer Hand zu unterstützen. „Diese Zusammenarbeit hilft, dass sich die Systeme Jugend- und Behindertenhilfe besser kennenlernen, und wir so die Hilfen zur Erziehung inklusiver und effektiver gestalten können“, erklärt Mathias Kunz, Leiter des Jugendamtes Berchtesgadener Land und ergänzt: „Damit kommen wir einen guten Schritt weiter zu einer inklusiven Kinder- und Jugendhilfe, wie sie das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz auch fordert.“

 

Dass zudem verwaltungsrechtliche Hürden viele betroffene Familien umtreiben, wurde auch beim Startklar-Fachtag „Inklusion – Einfach machen“ im Herbst 2021 in der Lokwelt Freilassing klar, als Betroffene von ihren Erfahrungen berichtet hatten, wie schwierig es oft ist, den Rechtsanspruch auf Unterstützung geltend zu machen. Durch die Kooperation werden diese Herausforderungen überwunden und die entsprechenden Hilfen fachlich eng abgestimmt.
  
 
Bildunterschrift:

Neues inklusives Angebot verbindet Jugend- und Behindertenhilfe: v. links:
Nina Jankovic (Sozialpädagogische Familienhilfe, Startklar Soziale Arbeit Oberbayern), Thomas Küblbeck (Leitung Offene Hilfen, Lebenshilfe Berchtesgadener Land), Silvio Gödickmeier (Geschäftsführer Startklar Soziale Arbeit Oberbayern), Susanne Aigner (Regionalleitung Berchtesgadener Land, Startklar Soziale Arbeit Oberbayern), Mathias Kunz (Leiter Amt für Kinder, Jugend und Familien Berchtesgadener Land), Katharina Friedberger (Sozialpädagogische Familienhilfe, Lebenshilfe Berchtesgadener Land).

 

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH