Mit Machen

Graffiti-Workshop an der Mittelschule Freilassing

Schüler*innen entdecken Spraykunst

Für die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule St. Rupert in Freilassing gab es in den Herbstferien einem fünftägigen Graffiti-Workshop. Während des Workshops konnten die Jugendlichen viel über den Umgang mit den Sprühfarben lernen und eigene Werke gestalten.


Michael Töpfer bekannt als „Muck“ ist ein bei den Zehn- bis 13-Jährigen sehr beliebter und erfahrener Rap- und Graffiti-Künstler aus Salzburg. Sein Programm umfasst unter anderem Fassadengestaltung, Workshops, Graffiti und Streetart. Geplant und umgesetzt wurde das Projekt von den beiden Jugendsozialarbeiter*innen (JaS) von Startklar Soziale Arbeit Oberbayern. 


Im Rahmen des Workshops konnten die Schüler*innen sich künstlerisch mit Graffiti auseinandersetzen, ihr persönliches Kunstwerk auf die Leinwand bringen und T-Shirts gestalten. Ein besonderes Highlight war die kreative Gestaltung der Außenfassade des „Fußballcage“ der Mittelschule.


Zwei Teilnehmerinnen beschrieben ihre Erwartungen an den Workshop folgendermaßen: „Wir möchten Spaß haben, neue Sachen lernen und selbstbewusster werden.“ Ihre besonderen Highlights waren das Graffiti sprühen und die Möglichkeit ihre eigenen Ideen umsetzen zu können.


Die 18 Teilnehmenden waren sich abschließen einig, dass sie viel gelernt und ihre Freizeit gut investiert haben.  Den Workshop werden sie auf jeden Fall weiter empfehlen.


Der Workshop ist Teil des Gesamtprojekts Kulturfabrik. Dies richtet sich an Mädchen und Jungen der Mittelschule und setzt sich aus zwei Teilen zu je drei Workshop-Einheiten zusammen. Die Workshops unterteilen sich in je einen Rap-Workshop, einen Graffitiworkshop sowie einen abschließender Ausstellungsworkshop.
Unser besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang dem Bayernwerk. Dies stelle uns erneut ein Trafohäuschen zur künstlerischen Gestaltung mit Graffiti in Freilassing zur Verfügung. Das so entstandene Kunstwerk kann in der Wiesenstraße in Freilassing bewundert werden.


Die Kulturfabrik ist ein Kooperationsprojekt zwischen den Jugendsozialarbeiter*innen von Startklar Soziale Arbeit Oberbayern, dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Freilassing und der Mittelschule St. Rupert Freilassing. Wir bedanken uns bei allen Kooperationspartnern für die tatkräftige Unterstützung.


Das Projekt Kulturfabrik wird unterstützt durch das Programm MeinLand - Zeit für Zukunft der Türkischen Gemeinde in Deutschland im Rahmen des Bundesprogramms Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

 

Bildunterschrift: Die Schüler verschönerten das Trafohäuschen in der Wiesenstraße in Freilassing.

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um Videos sehen zu können!

Musik: Canva Titel Ten Plus Ten /Artist: Toby Tranter von Epidemic Sound.
Film: Startklar Soziale Arbeit Oberbayern

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH