Dr. Bärbel Kofler besucht Freilassinger Nähstube

Bereits am 9. Februar hat die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung Dr. Bärbel Kofler die Nähstube in Freilassing besucht.

Die Nähstube ist immer freitags von 9-12 Uhr geöffnet und soll geflüchteten Frauen und Migrantinnen eine Möglichkeit der Begegnung, Teilhabe und Integration bieten. Unter professioneller Anleitung einer Schneiderin lernen die Frauen und Männer nähen und können nebenbei noch die deutsche Sprache üben und sich mit anderen austauschen. 

Hier finden Sie einen sehenswerten Beitrag vom Regionalfernsehen Oberbayern...

Die Nähstube wird aus Mitteln des bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration und Mitteln der Bundesanstalt für Ernährung und Landwirtschaft. Träger ist Startklar Soziale Arbeit Oberbayern in Kooperation mit der Stadt Freilassing.

 

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH