Mit Machen

Förderung für Jugendhilfestation

Town & Country Stiftung fördert Jonathan Soziale Arbeit in Mühldorf für Arbeit mit Familien.

Die Jugendhilfestation Mühldorf des Trägers Jonathan Soziale Arbeit gGmbH erhielt für ihr bemerkenswertes Engagement für sozial benachteiligte Familien eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Mit dem Projekt „Unterstützung der Familien im Rahmen von Gruppenarbeit“ setzt sich die Jugendhilfestation im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit für eine attraktive Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen ein. Dabei sollen die Freizeitangebote die finanzielle Situation von Familien nicht belasten.

Die Jugendhilfestation Mühldorf setzt sich mit der sozialpädagogischen Familienhilfe seit 2016 durch verschiedenste Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche ein. Darunter fallen zum Beispiel sportliche Veranstaltungen wie Fußballturniere und gemeinsame Ausflüge. Das Projekt „Unterstützung der Familien im Rahmen von Gruppenarbeit“ soll Kindern kostengünstige Freizeitaktivitäten und regelmäßige Veranstaltungen ermöglichen, ohne sozial schwache Familien zusätzlich zu belasten.

„Besonders wichtig ist uns, dass wir unsere Freizeitaktionen an die Interessen der Kinder und Jugendlichen anpassen. Ein Ausflug zum Bayern-Park beispielsweise, wünschen sich viele unserer jungen Besucher. Das wollen wir gerne umsetzen.“, sagte Maria Meier, Sozialpädagogin bei der Jugendhilfestation Mühldorf, und betonte weiterhin: „Ich freue mich, dass uns die Spende dabei hilft, solche Aktivitäten weiterhin kostengünstig anbieten zu können.“

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter der Jugendhilfestation Mühldorf und des Trägers Jonathan Soziale Arbeit gGmbH. „Eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung ist für alle Kinder wichtig. Die Unterstützung des Projekts trägt dazu bei, dass auch Kinder aus sozial schwächeren Familien an einem breit gefächerten Angebot von Freizeitmöglichkeiten partizipieren können.“, so Oliver Zahn, Botschafter der Town & Country Stiftung, über das Projekt.

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH