Mit Machen

Soziale Arbeit in digitalen Lebenswelten
Medienkompetenz und Medienbildung in den Hilfen zur Erziehung
Startklar Akademie 2020

05. Mai 2020
9 bis 16 Uhr
Veranstaltungsort: 84513 Töging am Inn, Seminarhaus Netwerk Töging, Werkstraße 14,

INHALT/ZIELE
Die Bedeutung digitaler Lebenswelten für Kinder und Jugendliche ist unbestritten. Sie dienen Kindern und Jugendlichen zur Identitätsentwicklung, zur Teilhabe an der Gesellschaft und zur kreativen Auseinandersetzung. In der digitalen Gesellschaft haben sich aber auch die Risikodimensionen des Jugendmedienschutzes verändert. Die Anforderungen an eine zeitgemäße Medienbildung sind daher vielfältig: Einerseits gilt es, das Kindeswohl und die Persönlichkeitsrechte zu schützen, andererseits sollen Medienkompetenz und mediale Teilhabe gefördert werden.
Die Fortbildung gibt Orientierung und Hilfestellung bei der Gestaltung medien-pädagogischer Angebote in Einrichtungen der stationären Hilfen zur Erziehung sowie der offenen Jugendarbeit.
Inhalte der Fortbildung sind:
Always on – Jugendliche in komplexen Medienwelten, Medienkompetenz und Medienbildung, gesetzlicher Jugendmedienschutz im pädagogischen Alltag / Risikodimensionen und Möglichkeiten der Prävention

METHODEN
• Übungen und Methoden für die Praxis
• Arbeit in Kleingruppen
• theoretischer Input
• Austausch über eigene Erfahrungen
• Rollenspiele zu Fällen aus dem beruflichen Alltag

REFRENT
Roman Wehlisch,
Suchtpräventionsfachkraft,  Bildungswissenschaftler B. A. , Theaterpädagoge BuT®, ausgebildeter Moderator und Redakteur im Hörfunk, Trainer und Referent für das Projekt Net-Piloten der BZgA, NEON Rosenheim

Anmeldeinformationen

Teilnehmer/innen:  max. 20

Teilnehmerbeitrag: 120,-- €; für Mitarbeiter/innen der Startklar-Gruppe frei

Veranstaltungs-Nr.: 2020-01-04

Anmeldung per Email >>

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH