Berufssprachkurse für Auszubildende

Seit März 2018 bieten Startklar Soziale Arbeit und die Max Aicher Stiftung in Freilassing und Kirchanschöring Berufssprachkurse für Auszubildende an. Das gemeinsame Unterrichtsprojekt wurde am Donnerstag, 26. Juli im Laden Freilassing vorgestellt.  Rund 40 Schüler und Schülerinnen nutzen dieses kostenlose Angebot in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgaden. In Alphabetisierungs- und Fachkursen lernen die Auszubildenden zum einen das notwendige Vokabular, um auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen und zum anderen vermittelt das erfahrene Max-Aicher-Lehrerteam auch Werte und soziale Themen. Dreimal wöchtentlich unterrichten die Lehrkräfte die Auszubildenden, die oftmals bereits eine Ausbildung in einem regionalen Betrieb machen. Maike Schubert, Personalverantwortliche bei Globus in Freilassing, bedankte sich daher auch bei den Initiatoren und betonte wie wichtig gerade das fachspezifische Vokabular für die tägliche Arbeit sei.

"Bildung ist das höchste Gut", erklärte Max Aicher und versprach, dass die Max Aicher Stiftung auch zukünftig die Berufssprachkurse finanzieren werde. Er wies aber auch darauf hin, dass die große Aufgabe Integration nur gemeinsam gelingen könne und dafür auch mehr öffentliche Mittel nötig seien. Kenntnisse der Sprache bedeuten Wissen, welches hilft das Leben in der neuen Heimat, die Traditionen und kulturellen Werte zu begreifen. Wer die Landessprache kann, kann mit Nachbarn, Schulen, Behörden und Vereinen kommunizieren. Darüber hinaus erschließt sich erst durch die Sprache, das Verständnis für Demokratie, das für eine friedvolles Miteinander unabdingbar ist. "Sprache und persönliche Worte sind die wichtigste Kommunikation. In der gleichen Sprache sich austauschen zu können, ermöglicht erst unmittelbare Kontakte", betonte auch Gottfried Schacherbauer, Zweiter Bürgermeister der Stadt Freilassing. Sein Kollege aus Kirchanschöring Franz Portenkirchner begrüßte daher das "tolle" Sprachangebot von Max Aicher und Startklar und bedankte sich, dass auch in Kirchanschöring, in Räumen der Gemeinde, Sprachkurse angeboten werden.

Patenprojekt von Startklar

Den Anstoss für das gemeinsame Projekt gab Britta Schätzel von Startklar Soziale Arbeit, die seit drei Jahren ein Patenprojekt für Flüchtlinge anbietet, bei dem Einheimische aber auch geflüchtete Menschen ehrenamtlich Menschen aus elf verschiedenen Nationen bei der Arbeitssuche, Behördengängen usw. unterstützen. Immer wieder baten Patlinge ihre Paten um Hilfe, weil sie bei der Ausbildung oder Arbeitsstelle auf Sprachprobleme gestossen sind und keine Hilfe fanden. Als die Nachfrage immer größer wurde, bat Britta Schätzel Angela Aicher um Hilfe. "Frau Aicher gab das Projekt sofort an die Koordinatorin des Max-Aicher-Unterrichtprojektes Frau Bauer-Stadler weiter und so konnten wir rasch mit der Planung und Organisation der Kurse beginnen", erinnert sich Britta Schätzel.  (Infos zum Patenprojekt gibt es hier.)
Das Patenprojekt wird von der Sparkassenstiftung Berchtesgadener Land und dem Programm "Miteinander leben-Ehrenamt verbindet" des Bayerischen Sozialministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Akutelles Kursprogramm

Alle, die an den Kursen teilnehmen möchten, wenden sich bitte an Gabriele Bauer-Stadler, Sprachwissenschaftlerin und Assistentin der Geschäftsführung bei Max Aicher, die die Kurse organisiert oder an Britta Schätzel vom Projekt "Paten für Flüchtlinge".

Hier finden Sie das aktuelle Kursangebot

Kontakt:
Britta Schätzel
Paten für Flüchtlinge - Startklar Soziale Arbeit
Telefon: 0171 8977563
E-Mail: fluechtlingspaten@startklar-soziale-arbeit.de
www.paten-fuer-fluechtlinge.de

Bildunterschrift
von links: Gabriele Bauer-Stadler, Max Aicher; Hermann Kunkel, Direktor Berufsschule BGL; Franz Portenkirchner, 2. Bürgermeister Kirchanschöring; Britta Schätzel, Startklar Soziale Arbeit; Josef Söldner, Gemeindereferent Kirchanschöring; Max Aicher; Gottfried Schacherbauer, 2. Bürgermeister Freilassing; Birgit Hausmanninger, Personalleiterin Meindl; Angela Aicher; Maike Schubert, Personalchefin Globus. (Bildnachweis: Marketing Max Aicher`)

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH