Sommerakademie für Studierende der Sozialen Arbeit

Sommerakademie zum Thema "Hilfen mit Bett - Alternativen zur Heimerziehung" von 27.-29.9.2017 in Rosenheim.

Es gibt noch Plätze! 3 Tage voller Input, Projektbesuchen, Austausch mit Praktiker/innen und Studierenden

"Alternativen zur Heimerziehung" ist das Thema der 9. Sommerakademie, die Startklar Soziale Arbeit durchführt. Mit den Sommerakademien soll Studierenden ein Einblick in die Praxis der Sozialen Arbeit und bestimmte Themenfelder gewährt werden.

In diesem Jahr geht es um die Frage, welche Alternativen es in der Kinder- und Jugendhilfe zu klassischen stationären Hilfen gibt, die konsequent an dem Ziel arbeiten, Kindern ein Aufwachsen in ihrer Familie zu ermöglichen und sie nicht in Heimeinrichtungen zu beheimaten.

In der Stadt Rosenheim wird seit Einführung der sozialräumlichen Jugendhilfe aktiv an der Vermeidung von Heimunterbringungen von Kindern und Jugendlichen gearbeitet. Während der Sommerakademie soll den Teilnehmer/innen vorgestellt werden, welche Alternativen zur Heimunterbringung es gibt bzw. wie eine Rückführung in die Familie gelingen kann und darüber diskutiert werden.

Die Sommerakademi setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Für den ersten und zweiten Tag sind verschiedene Referent/innen eingeladen, am dritten Tag folgen Praxisbesuche.

 

Hier gibt es Informationen zu Inhalten, Unterbringung.

 

Anmeldeschluss: 10.09.2017 (max. 20 Teilnehmer/innen)

Anmeldung:
E-Mail: froemter@startklar-soziale-arbeit.de
Tel: 08654 / 690 34 -25
Ansprechpartnerinnen: Grit Frömter / Susanne Coenen

 

 

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH